Meine Stadt sind die Berge – mit Chrome unterwegs

von | 4. Juni 2018 | Ausrüstungs-Test, Rucksäcke/Taschen

Urban goes Outdoor

Die Rucksäcke, die wir normalerweise mit dabei haben sind leicht und klein. Dabei kann es in den Bergen oft rau zugehen. Genau dafür ist ein robuster Rucksack genau das Richtige. Die Firma Chrome Industries aus Portland hat uns mit zwei ihrer beliebtesten Rucksäcken ins Brixental geschickt und wir haben uns mal direkt verliebt.

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Und wenn man schon mal unterwegs ist, muss man auch seine Sachen gut verpackt mitnehmen. Gerade im Frühjahr wird man in den Bergen oft von schlechtem Wetter überrascht, da ist es wichtig, dass das Equipment und die Ersatzklamotten im Rucksack trocken bleiben. Chrome Industries wirbt mit wasserdichten Stoffen, die zudem nahezu unzerstörbar sein sollen. Bei unserer Tour in und um Kitzbühel konnten der Chrome Barrage Cargo und der Chrome Welterweight Mini Metro Messanger Bag genau in diesen Bereichen überzeugen und machten zudem in Verbindung mit traditioneller Bekleidung ein gutes Bild.

Wir treiben uns ja recht oft in Tirol rum, am liebsten tatsächlich im Brixental. Das liegt nicht daran, dass die Jetset-Hochburg Kitzbühel um die Ecke ist, sondern, weil Kitzbühel und die gesamte Region mehr ist als nur Hahnenkamm und Jetset. Hier gibt es traumhafte Natur und Bilderbuchorte, die nur so zum Verweilen einladen.

Im Gepäck, oder besser gesagt als Gepäck hatten wir zwei Rucksäcke der kleinen feinen Firma Chrome Industries aus Portland dabei. Gerade der Barrage Cargo weiß in den Bergen zu überzeugen. Eigentlich für den Biker in der City konzipiert, erfüllt der Barrage Cargo auch alle Anforderungen für eine mittlere Bergtour. Der Kurier-Rucksack hat eine große Tasche, die 25 Liter fasst und so alles, von der Brotzeitdose bis zu den Wechselklamotten aufnimmt. Außen kann man prima seine Trinkflasche verstauen und auch eine Jacke passt in das grobe Netz an der Aussenseiten. Anfangs vermissten wir eine kleine Tasche, wo wir Mobiltelefon und Schlüssel unterbringen konnten, denn im großen Fach würden diese verloren gehen. Nach etwas suchen fanden wir auch eine kleine Tasche an der Seite, gut versteckt und mit einem Reissverschluss verschließbar. Da kommt auch kein Taschendieb schnell ran. Zudem ist der Barrage Cargo extrem robust. Scharfe Kanten fügen dem Material keinen Schaden zu und bei einem Regenschauer kann man den Rucksack auch vor der Hütte lassen. Alles was im Rucksack drin ist, bleibt auch trocken.

Der Barrage ist der ideale Begleiter für, alle, die mit Style und Funktion unterwegs sind.

Chrome_Backpacks_59

Metro Mini Messenger heißt der zweite Rucksack, der uns auf unserer gemeinsamen Tour begleitet hat. der Cross-Over Rucksack hat nur einen Riemen, bietet genau soviel Platz wie der Barrage Cargo und ist ebenso robust. Auch er ist ein toller Begleiter auf der Tour. Im Gegensatz zum Cargo hat der Metro Mini Messenger kein Netz, sondern eine weitere Innentasche, die je nach Nutzung flexibel gestaltet werden kann. Zusätzlich eine Reißverschlusstasche für Sachen, die leicht verlorengehen, eine kleiner Tasche und drei Stiftfächer. Wer sein Skizzenbuch mitnehmen möchte, um die Landschaft zu malen ist damit gut unterwegs. Für alle anderen sei gesagt, dass der Metro Mini Messenger auch alles verstauen kann und dementsprechend trocken aufbewahrt.

Für City-Bike-Touren ist der Messenger eine Top Ausstattung, denn selbst das schwere Bügelschluss lässt sich entweder außen an den dafür vorgesehen Schlaufen befestigen oder im Innenteil mit Klettverschluss verstauen. So ist es immer gut aufgeräumt und muss nicht „stylisch“ an der Gürtelschlaufe der Hose baumeln.

Chrome_Backpacks_98

Fazit:

Sowohl der Barrage Cargo alsauch der Metro Mini Messenger überzeugen durch ihre Staufähigkeiten. Schlüssel und Mobiltelefon lassen sich sicher verstauen. Der Tragekomfort ist toll, denn die breiten Riemen der beiden Rucksäcke aus dem Hause Chrome liegen gut auf und verteilen das Gewicht sehr gut. Bei längeren Touren oder nur für den Berg würden wir die Rucksäcke jedoch nicht empfehlen, da sie insgesamt etwas schwer sind. Wer aber ein echtes Allroundtalent sucht und sich mehrere Einsatzmöglichkeiten offen halten möchte ist mit den nahezu unzerstörbaren Rucksäcken von Chrome Industries bestens bedient.. Zudem überzeugen sie mit durchdachten Details und schönen Features, wie die großen Verschlüsse aus Metall.

Einkaufstipps von 1047outdoor

Werbung

X