Merrell – Ascent Glove – Trailrunningschuh

von | 2. Januar 2014 | Ausrüstungs-Test, Schuhe

Im Sommer 2013 testeten wir den Merrell Ascent Glove. Wir waren damit etliche Kilometer innerhalb von zwei Monaten Unterwegs.

Praxis:
Zero Drop heißt das Zauberwort des Sommers, oder wie andere sagen, Barfußlaufen. Der Merrell Ascent Glove ist der direkteste Schuh in unserer Testreihe. Merrell verzichtet auf jeglichem Schnick-Schnack und so fehlt auch eine Einlage im Schuh.

Der Schuh passt sich perfekt der Fußform an. 6mm Dämpfung trennen beim laufen den Fuß vom Untergrund. Um den richtigen Einstieg in das flache Laufen zu bekommen bietet Merrell spezielle Einstiegsvideos an. Wir empfehlen beim Umstieg langsam sich an die neue Bewegung heranzu tasten. Die Vibram-Sohle sorg auch im wildesten Gelände für perfekten halt

Der Merrel Ascent Glove ist mit einer Gore-Tex-Mebram ausgestattet. Vor allem durch nasses Gras bleibt der Fuß angenehm Trocken. Einlagen benötigt der Schuh nicht, da durch die Zero-Trop-Bauweise der Fuß in seine natürliche Bewegung geführt wird.

Die Sohle hat ein mittleres Profil und kommt mit nahezu allen Untergründen zurecht. Geröll, Felsen, Gras und Waldwege sind das Element des Merrell Ascent Glove. Schnelle technische Trails sind durch die direkte Bauweise des Schuhs die Lieblingsbetätigung des Schuhs und ist daher extrem direkt zum Untergrund. Die Vibram Sohle ist in 2 Bereiche aufgeteilt. Durch das erzwungene Vorfußlaufen ist im vorderen Bereich ein stabilerer Gummi verwendet als im Rest des Schuhs. Das macht sich auch beim Verschleiß bemerksam. Nach 270 Kilometern sieht der Schuh noch fast aus wie aus dem Karton. Auch die Dämpfung ist noch prima. Im Gegensatz zu anderen getesteten Trailrunningschuhen kann der Merrell Ascent Glove auch mal auf der Straße getragen werden, was aber nicht zur Regel werden sollte.

Fazit:
Der Merrell Ascent Glove ist ein guter Schuh für mittelschwere Trails. Durch seine flache Bauweise ist es wichtig sich beim Umstieg auf diesen Schuh etwas Zeit zu nehmen. Danach hat man aber etxrem viel Spaß auf jedem Untergrund. Die gute Passform des Schuhs lässt eine gute Fixierung zu und der Trailrunner erhält den direkten Kontakt zum Untergrund. Für Läufer, die gerne flache Schuhe laufen, eine absolute Empfehlung. Für alle anderen lohnt sich beim Umstieg auf diesem flachen Schuh sich etwas Zeit zu nehmen. Einer der Lieblinge unserer Tester!!

Werbung

X