Silvrettarun 3000 startet in die siebte Runde

von | 26. Mai 2018 | Österreich, Reise-News

Beim 7. Silvrettarun 3000 geht es für Hobbyläufer und Marathonprofis von 13. bis 14. Juli 2018 über eine Marathon- und zwei kürzere Trailrunning-Distanzen von Ischgl nach Galtür. Für einen guten Zweck und ein Gesamtpreisgeld von 12.000 Euro. Teilnehmer können sich ab sofort anmelden. Der Silvrettarun 3000 zählt zum Österreichischen Berglaufcup 2018.

Marathon auf einen Dreitausender. 12.000 Euro Gesamtpreisgeld. Trailrunning für einen guten Zweck. Ob Hobbyathlet, Marathonläufer oder versierter Trailrunner – beim 7. Silvrettarun 3000am 13. und 14. Juli 2018 findet jeder auf drei unterschiedlich langen Strecken seine optimale Distanz um von Ischgl nach Galtür zu gelangen. Sportliches Highlight: Die Marathon-Strecke „Hard“ mit 42,195 Kilometern. In der Königsdisziplin bezwingen die Athleten über 1.814 Höhenmeter sogar das Kronenjoch, das mit knapp 3.000 Metern dem Silvrettarun den Zusatz „3000“ verleiht. Neben den Einzelwertungen sind 2018 auch wieder Kinder-, Team- und Gruppenwertungen möglich. Die je 25 schnellsten Läufer der einzelnen Distanzen sammeln Punkte für den Österreichischen Berglaufcup 2018. Auch beim 7. Silvrettarun 3000 laufen die Teilnehmer für einen guten Zweck und spenden fünf Euro ihres Startgeldes an den Charity Partner „Wings for Life“. Spartipp: Wer sich bis zum 31. Dezember 2017 anmeldet, zahlt für die Strecke Small nur 29 Euro und für die Strecken Medium und Hard 35 Euro Startgeld. Alle Infos und Anmeldung ab sofort: www.silvrettarun3000.com.

auf-der-marathondistanz—strecke-hard-geht-es-auf-das-knapp-3.000-meter-hohe-kronenjoch-vorbei-an-den-imposanten-gipfeln-des-fimbatals_-c-tvb-paznaun-ischgl

Drei Strecken zum Ziel

Start: Ischgl. Ziel: Galtür. Und dazwischen: Drei Routen über imposante Trailrunningstrecken. Beim 7. Silvrettarun 3000 wählen die Läufer die Route ihrer Fitness entsprechend. Die Variante „Small“ führt auf 11,2 Kilometern und 306 Höhenmetern über Mathon und Tschaffein nach Galtür. Bei der „Medium“-Route stehen 29,9 Kilometer und 1.482 Höhenmeter auf dem Plan – durch das beeindruckende Fimbatal bis hoch zum Ritzenjoch (2.686 m). Die Königsdisziplin „Hard“ nimmt das knapp 3.000 Meter hohe Kronenjoch ins Visier, bevor es weiter nach Galtür geht. Mit 42,195 Kilometern und über 1.800 Höhenmetern ist sie auch für Profis eine echte Herausforderung.

Anmeldungen unter: www.silvrettarun3000.com

Photocredit: (c) Ischgl

Galtür

Ischgl

Einkaufstipps von 1047outdoor

Werbung

X