Bräunlingen at it´s best

von | 15. Oktober 2012 | Deutschland, Reiseberichte

sw-marathon-logo

GESCHAFFT – so einfach ließe sich der gestrige Tag beschreiben. Nach vielen Anläufen hat es endlich geklappt. Mein erster Halbmarathon unter 1:40h. Im Nachhinein war es gar nicht so schwer, und ich war auch gut darunter. Mit 1:38:15h war ich für die anspruchsvolle Strecke in Bräunlingen recht flott unterwegs. Somit wurde ich in der Gesamtwertung 112 von über 1.000 Startern.

Schon früh Morgens ging es los von Konstanz nach Bräunlingen. Das Wetter sollte stabil bleiben, trocken und Temperaturen um die 10 Grad.Das versprach bestes Laufwetter und auch der Untergrund, 1/3 der Strecke geht über Waldwege, sollte mehr oder weniger trocken sein.

Wieder waren weit über 1.500 Starter gemeldet und der TV Konstanz war mit einer Mannschaft von 7 Startern dabei.

Pünktlich um 10 gings dann los. Der erste Kilometer ging erschreckend gut und wir waren schnell, fast zu schnell unterwegs. Wir bremsten etwas, waren aber noch immer weit unter der Zeit die wir laufen wollten. Dem Kilometer 12, hier war der Aufstieg zu Ende hatte ich noch weit unter 60 Minuten passiert. Jetzt wusste ich, wenn ich nicht einbreche wird es heute was mit der Bestzeit. Kilometer 17 war dann doch etwas zäh. Man konnte schon den Kirchturm von Bräunlingen sehen aber so richtig näher wollte er auch nicht kommen. Hier hab ich wohl die 15 Sekunden auf unter 1:38 verloren. Naja, geschenkt 🙂

Und dann war da noch der Zieleinlauf. Da wollte mich doch tatsächlich einer auf den letzten 30 Metern überholen. Denkste, 10 Meter hab ich ihm noch abgenommen….

Alles in allem wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. Fast alle haben Bestzeiten gelaufen und das bei einer recht anspruchsvollen Strecke.

Werbung

X