Hegau Bodensee Crosslaufserie 2013/14

von | 23. November 2013 | Deutschland, Reiseberichte

Es geht wieder los. Die Wintersaison am Bodensee wir schnell und dreckig. Die Crosslaufserie steht ab morgen wieder an. Dann heisst es vier Mal Vollgas durch den Wald und über die Weisen des Hegau und des Bodanrück. Genau so habe ich im vergangenen Jahr die Grundlage für den Sommer geschaffen.

Vier Wettkämpfe mit jeweils ca. acht Kilometern von November bis Februar. Los gehts morgen in Konstanz. Eine nicht ganz einfache Strecke. Schnelle, flache Waldwege, unterbrochen von einem satten Anstieg und gleich wieder runter und das Ganze vier mal hintereinander. Die Anstiege und Downhills sind meins, der Rest wird wieder zum Kampf. Der heutige Regen tut dann sein übriges. Der erste Lauf wird schwer sein und es gibt pro Runde noch einen drauf, denn der Boden wird vermutlich immer tiefer.

Danach gehts im Dezember auf die Reichenau. Zum ersten mal wird nicht in der Waldsiedlung Richtung Hegne gelaufen, sonder eine schöne Cross-Strecke auf der Insel erwartet die Läufer. Viel Wiese und kleine Wellen machen das Rennen anspruchsvoll.

In neuen Jahr treffen sich dann die Läufer am Drachenhügel in Radolfzell, der gleich drei mal zu bewältigen ist. Das wird wieder eine Schlammschlacht komplett ohne Grip.

Finale ist in diesem Jahr in Stockach. Die Hegau-Bodensee-Crosslaufserie endet au der bislang einzigen echten Crosslaufstrecke. Start im Stadion auf Asche, hinaus über die Wiese hoch zur Straße und wieder runter auf den Rundkurs auf der Wiese zurück ins Stadion. Vier Runden Vollgas zum Schluss.

Mein Ziel, besser als im letzten Jahr und somit unter Platz sieben – am liebsten als Fünfter oder besser.

Mal sehen, wie ich mich morgen fühle. Und nicht zu vergessen, dass ich meine Fitness dadurch über den gesamten Winter kompensieren kann und gestärkt in die Sommerevents komme. Und da stehen ja nicht gerade langweilige Touren an.

Werbung

X