Marienschlucht-Trail

von | 27. Mai 2013 | Deutschland, Reiseberichte

Gestern waren wir mal wieder auf dem Marienschlucht-Trail unterwegs. Die Nordseite des Bodanrück ist mit zahlreichen Trails versehen und man hat hier eine tolle Spielwiese. Früh morgens war das Wetter noch bescheiden. Dauerregen. Die Wege waren aufgeweicht und zu allem Überfluß lagen auch noch Bäume über den Weg, sodass wir klettern musste. Das tat der Lauflaune aber keinen Abbruch und wir suchten uns jeden noch so engen Pfad. Für die Höhenmeter ist in diesem Gelände bestens gesorgt und wir nahmen auch noch die Treppen in der Marienschlucht, anstatt den Weg außen herum zu laufen.

Marienschlucht-Trail – so geht Trail Running

Weiter ging der Trail kurz über kleine Straßen bis zum Mindelsee, den wir aber nicht umrundeten sondern kurz davor abbogen um über den Wildpark zurück zur Marienschlucht zu kommen. Vorbei am Golfplatz ging es nun den Marienschlucht-Trail steil bergab und sogleich noch einmal am Bach entlang wieder hoch und nochmal zurück nach unten zum See. Noch 3 Kilometer geradeaus auf dem Wanderweg, nochmal über den umgestürzten Baum und wir waren wieder am Ausgangspunkt in Wallhausen.

Jetzt geht das Trailtraining langsam in die heiße Phase.

Werbung

X