Salomon Trails 4 Germany wächst 2018 auf sechs Stationen

von | Jan 27, 2018 | Top Thema

Die 6 Termine für 2018 stehen fest, die Marke BUFF steigt als Presenter ein!

München den 26.01.2018: Was für ein Start in die Saison 2018! Die heimische Laufserie wächst von vier auf sechs Stopps und BUFF, der spanische Head- und Neckwearspezialist, steigt als Presenter der SALOMON Trails 4 Germany mit ein. Die drei neuen Trail-Locations für die 2. Auflage und somit auch alle Termine der Laufserie 2018 stehen fest. Die Talsperre Pöhl im Vogtland, das sauerländische Lennestadt und der Naturpark Taunus sind die neuen Stopps der SALOMON Trails 4 Germany presented by BUFF. Aus dem Vorjahr dabei sind Albersweiler, Blaubeuren und Kulmbach. Los geht’s am 6. Mai 2018 im Vogtland, wo die neugeschaffene nationale Laufserie SALOMON Trails 4 Germany presented by BUFF am Stausee Pöhl gastiert. Das Finale geht wie im Vorjahr am 21. Oktober in Kulmbach im Frankenwald über die Bühne.

Vogtland und Sauerland als neue Stationen gleich zu Beginn – Taunus folgt im Oktober

Ergänzt wird das bekannte Trio Albersweiler, Blaubeuren und Kulmbach zuerst um die Talsperre Pöhl im Vogtland unweit der Spitzenstadt Plauen. Hier fällt am 6. Mai der erste Startschuss der SALOMON Trails 4 Germany presented by BUFF Serie. Die Talsperre Pöhl ist Sachsens drittgrößter Stausee und liegt eingebettet in eine reizvolle Mittelgebirgslandschaft. Besonders bei Wandersportlern ist das Gebiet längst mehr als ein Geheimtipp. Also auch hochinteressant für Trailrunner.
Nur eine Woche später, am 13. Mai 2018, gastieren Deutschlands Trailrunner im Sauerland, besser gesagt in Lennestadt. Fest steht, die zweite Station wird ein neues Highlight. Der national bekannte Rothaarsteig bietet feinste und anspruchsvollste Trails in allen Variationen. Der Rothaarsteig, auch „Weg der Sinne“ genannt, quert auf rund 20 Kilometern die Wanderregion Lennestadt und zeichnet sich besonders durch ungestörte Fernsichten aus. Nach einer Sommerpause startet der zweite Teil der nationalen Laufserie mit den Stopps in Albersweiler in der Pfalz am 22. September und Blaubeuren am 30. September auf der Schwäbischen Alb. Beide Startorte qualifizierten sich im Vorjahr durch eine erstklassige Organisation und beste heimische Trails „vor der Haustür“.
Die Finalrunde beginnt 14. Oktober mit der neuen Location „Naturpark Taunus“. Direkt vor den Toren des Ballungsgebietes Rhein-Main, nur 30 km nordwestlich von Frankfurt, liegt der zweitgrößte Naturpark Hessens, der „Naturpark Taunus“. Die landschaftlich reizvollen Trails liegen in Wurfweite des 881 m hohen „Großen Feldbergs“.

Finale wieder in Frankenwald

Eine Woche später geht’s dann zum Finale in den Frankenwald auf die sogenannten FrankenwaldSteigla. Das idyllische Kulmbach hat sich 2017 mit einer tollen Abschluss-Veranstaltung und besten Trails empfohlen. Am 21. Oktober stehen damit in der Stadt des Bieres auch die Sieger des sechsten und letzten Stopps der 2. Auflage der SALOMON Trails 4 Germany presented by BUFF fest.
Die Distanzen haben sich bewährt und bleiben gleich. Die Kurzstrecken führen über rund 10 Kilometer, die Langstrecken über etwa 20 Kilometer, perfekt um als Trail-Einsteiger erste Erfahrungen zu sammeln und als erfahrener Läufer einfach Spaß zu haben. Ergänzt wird das Programm 2018 mit einem Lauf für Kinder und Familien.
Der Anmeldestart für die SALOMON Trails 4 Germany presented by BUFF erfolgt am 31. Januar um 12.00 Uhr. Bei Mehrfach-Starts warten interessante Rabatte auf die Teilnehmer.

Mehr Infos unter www.trails4germany.com

Die Termine:
06.05.2018: Talsperre Pöhl (Vogtland)
13.05.2018: Lennestadt (Sauerland)
22.09.2018: Albersweiler (Pfalz)
30.09.2018: Blaubeuren (Schwäbische Alb)
14.10.2018: Naturpark Taunus (Hessen)
21.10.2018: Kulmbach (Frankenwald)

Photokredit: (c) Andi Frank – Plan Events

Werbung

X